I. Installation lokal

  1. XAMPP (oder vergleichbare Server-Umgebung) sowie PhpMyAdmin, und der ionCube Loader müssen installiert sein bzw. ausgeführt werden.
  2. Eine entsprechende Datenbank inkl. Datenbank-Nutzer und Passwort muss angelegt werden bzw. vorhanden sein. Diese können Sie über die PhpMyAdmin-Oberfläche anlegen. Diese erreichen Sie, indem Sie in Ihrem Browser localhost/phpmyadmin oder 127.0.0.1/phpmyadmin eingeben. Es erscheint ein Login-Fenster, in dem Sie Ihre Login-Daten eingeben. Danach erstellen Sie im Reiter "Datenbanken" Ihre neue Datenbank. Notieren Sie sich am besten alle relevanten Daten (Name, Passwort, Benutzer). Lokal können Sie Standard-Daten wie »root« verwenden, da Sie später eine neue Datenbank direkt auf dem Server anlegen müssen. 
  3. Die comamo-Installation muss sich standardmäßig im Ordner C:/xampp/htdocs befinden (es sei denn, Sie haben eine andere Konfiguration).
  4. Geben Sie in der config.php (liegt im Root-Verzeichnis) die erforderlichen Datenbank-Informationen ein, damit die Installationsroutine auf die Datenbank zugreifen kann.
  5. Erstellen Sie nun eine leere Datei mit dem Namen »CMM3_UNLOCK_INSTALL« im Hauptverzeichnis des comamo Ordners. Dies geht am besten mit einem Code-Editor (z. B. Notepad++, SublimeText, NetBeans, Dreamweaver etc. ), indem Sie eine neue Datei anlegen › Speichern unter ... › All types (oder All Files). Achten Sie auf die Endung *.*
  6. Führen Sie nun die install.php aus, indem Sie folgenden Pfad im Browser aufrufen: localhost/Projektname/CMM/install.php oder 127.0.0.1/Projektname/CMM/install.php.

    › Wird Ihnen eine Fehlermeldung in Bezug auf den ionCube Loader ausgegeben? Problemlösung für den ionCube Loader.
  7. Folgen Sie nun einfach den Schritten der Installationsroutine und geben Sie alle erforderlichen Daten ein.
  8. Nach erfolgreicher Installation können Sie sich nun im CMS-Backend mit den vorher einegegebenen Daten anmelden.
  9. Installieren Sie zunächst alle vorhanden Module, indem Sie links das jeweilige Modul anwählen und im rechten Fenster auf "Modul installieren" klicken.
  10. Die CMM3_UNLOCK_INSTALL Datei sollte nun wieder gelöscht werden. Sie können die Datei vom System löschen lassen (eine Meldung erscheint bei erneuten Aufruf der Übersichtsseite im Backend), oder per Hand löschen oder umbenennen.

Weiter zur Konfiguration

II. Installation Server

  1. Richten Sie einen FTP-Zugang ein (z. B. mit Filezilla), um Daten zwischen Ihrem PC und dem Server übertragen zu können. Die Daten finden Sie üblicherweise in Ihrem Benutzerkonto ihres Webhosters.
  2. Der ionCube Loader muss installiert sein oder selbst manuell installiert werden. Vergewissern Sie sich, dass Sie die dazu nötigen Rechte haben. Andernfalls müssen Sie sich mit Ihrem Serverprovider in Verbindung setzen, damit dieser die Installation für Sie durchführt.
  3. Überprüfen Sie die PHP-Version der comamo-Daten (z. B. PHP 5.4.xx) mit der PHP-Version des Servers. Diese muss identisch sein. Comamo erfordert mindestens PHP 5.4.
  4. Sie können optional noch den MySQL-Client installieren.
  5. Erstellen Sie, sofern noch nicht getan, die Datenbank für die comamo-Installation. Notieren Sie sich alle erforderlichen Zugangsdaten wie Datenbankname, Benutzername, Passwort.
  6. Diese Daten tragen Sie nun in die config.php ein. Diese Datei befindet sich im comamo-Hauptverzeichnis. (Sie können diese Daten auch später in der Installationsroutine eingeben).

    Beispiel Mittwald:
    DB HOST: db1234.mydbserver.com
    DB PORT: 3306
    DB USER: pXXXXXX
    DB PASS: → das Passwort, welches dem Standard Datenbankbenutzer zugewiesen wurde, zur Not einfach ein neues erstellen/generieren
    DB NAME: usr_pXXXXXX_X
  7. Laden Sie nun alle comamo-Daten, die sich im Installationsordner befinden, in das Hauptverzeichnis (root) des Servers hoch (Standard: CMM, CMM_Contents, CMM_Filemanager, CMM_Search sowie eine config.php, index.php, .htacces, robots.txt und das Verzeichnis "template", welches Ihr Webtemplate enthält).
  8. Erstellen Sie auf Ihrem Computer eine leere Datei mit dem Namen »CMM3_UNLOCK_INSTALL« im Hauptverzeichnis des comamo Ordners. Dies geht am besten mit einem Code-Editor (z. B. Notepad++, SublimeText, NetBeans, Dreamweaver etc. ), indem Sie eine neue Datei anlegen › Speichern unter ... › All types (oder All Files). Achten Sie auf die Endung *.*
  9. Im Browser rufen Sie nun folgenden Link auf: www.domain.de/CMM/install.php und folgen den Schritten der Installationsroutine. Dies sollte nur wenige Minuten dauern.

    › Wird Ihnen eine Fehlermeldung in Bezug auf den ionCube Loader ausgegeben? Problemlösung für den ionCube Loader.
  10. Nach der erfolgreichen Installation gelangen Sie zum comamo-Backend. Loggen Sie sich mit den vorher einegegebenen Daten an.
  11. Installieren Sie zunächst alle vorhanden Module, indem Sie links das jeweilige Modul anwählen und im rechten Fenster auf "Modul installieren" klicken.
  12. Die CMM3_UNLOCK_INSTALL Datei sollte nun wieder gelöscht werden. Sie können die Datei vom System löschen lassen (eine Meldung erscheint bei erneuten Aufruf der Übersichtsseite im Backend), oder per Hand löschen oder umbenennen.

Weiter zur Konfiguration

Render-Time: 0.585786